Gesicht

Anpassung der Unterlider

Leiden Sie unter Tränensäcken und überschüssiger Haut? Dann ist eine Unterlidoperation der richtige Eingriff für Sie – Sie werden „Tränensäcke“ unter den Augen los, Fältchen werden geglättet und das gesamte Unterlid wird geschlossen. Der Eingriff ist schnell und ambulant und wird häufig mit einer Oberlidoperation kombiniert. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung (oder Kurznarkose) durchgeführt und dauert etwa 1 Stunde. Vor dem Eingriff sind eine ärztliche Beratung und eine präoperative Untersuchung erforderlich. Bei dem Eingriff wird knapp unterhalb der Wimpern des unteren Augenlids ein dünner Schnitt vorgenommen, bei dem der Chirurg überschüssige Haut, eventuell auch Fettsäcke unter den Augen, entfernt. Am Ende der Operation vernäht der Arzt die Wunde mit einer dünnen Naht und deckt sie mit einem Pflaster ab. Das Ergebnis der Operation ist lediglich eine unauffällige Narbe im Bereich entlang der unteren Augenlinie.

Klinikaufenthalt

Ambulanter Eingriff

Anästhesie

Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Dauer

1 Stunde

Nähte

Entfernbare

Postoperativer verlauf

2 Tage Anwendung der Hydrogel-Kühlmaske zu Hause
1 Woche Ruhemodus
In einer Woche Kontrolle beim Arzt und Entfernung der Fäden
Nach 2 Wochen Abklingen von Schwellungen und Blutergüssen

Preis

ab 1.060 Eur

Haben Sie noch Fragen?
Wollen sie dieses verfahren?

Buchen Sie die Beratung

Rufen sie uns an

+420 739 044 221