Körper

Liposuktion

Die Fettabsaugung ist ein plastisch-chirurgisches Verfahren, bei dem die Figur geformt wird, indem Unterhautfett mit einer Kanüle abgesaugt wird. Die Kanüle ist mit einem Vakuumgerät verbunden, das ein Vakuum erzeugt. Die Fettabsaugung dient jedoch nicht zur Gewichtsreduktion. Obwohl sie zur Formgebung von Bauch, Po, Hüften, Oberschenkeln, Knien, Nacken, Rücken, Brüsten oder Schultern verwendet wird, zielt sie darauf, Fett zu entfernen, insbesondere von Körperteilen, die gegen Diät und Formung durch Sport resistent sind. Der gesamte Eingriff wird durch kleine, ein paar Millimeter große Schnitte durchgeführt, um die Größe der Narben nach dem Eingriff zu minimieren. Vor dem eigenen Fettabsaugung wird der Bereich mit einer Flüssigkeit mit der örtlichen Betäubungsmittel und Adrenalin unterspritzt, um den Blutverlust zu minimieren, die Fettentfernung zu erleichtern und Beschwerden nach der Operation, Schwellungen und Blutergüsse zu reduzieren.
Klinikaufenthalt

Ambulante Behandlung oder 1 Tag Klinikaufenthalt

Anästhesie

Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Dauer

30 Minuten – 3 Stunden

Nähte

Selbstauflösende Fäden

Postoperativer verlauf

Die erste Kontrolle und der Fadenzug erfolgt nach 2 Wochen.
Nach dem Eingriff 2 Wochen lang körperliche Ruhe.
4 Wochen lang die spezielle Kompressionskleidung tragen, Hals 2 Wochen.
Die Schwellungen und die Blutergüsse gehen innerhalb von 4 Wochen zurück.
Die volle physische Belastung nach 4 Wochen.

Preis

ab 1.270 Eur

Haben Sie noch Fragen?
Wollen sie dieses verfahren?

Buchen Sie die Beratung

Rufen Sie uns an

+420 739 044 221