Gesicht

Oberlippenlifting

Durch das Oberlippenlifting wird die Oberlippe angehoben und dauerhaft vergrößert. Die Lippenstraffung ist für Kunden geeignet, die einen größeren Abstand zwischen Nase und Lippen als 1,5 cm haben. Eine weitere Indikation ist die Unsichtbarkeit der oberen Zähne beim Sprechen. Die Operation wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert 45 Minuten. Vor dem Eingriff ist ein Beratungsgespräch mit einem Arzt erforderlich. Der Eingriff ist schnell und das Ergebnis ist dauerhaft. Nach der örtlichen Betäubung führt der Chirurg einen dünnen Schnitt knapp unterhalb der Nase. Anschließend entfernt er die überschüssige, zuvor angezeichnete Haut, hebt die Oberlippe an und vernäht die Wunde. Zum Schluss legt er ein steriles Tuch an. Wenn Sie unter örtlicher Betäubung operiert werden, entlässt Sie der Arzt sofort nach Hause. Blutergüsse und Schwellungen verschwinden innerhalb von 10 Tagen. Wenn die Fäden entfernt sind und die Narbe verheilt ist, liegt sie in der Nasenfalte verborgen und ist daher sehr klein.

Klinikaufenthalt

Ambulanter Eingriff

Anästhesie

Lokalanästhesie

Dauer

45 Minuten

Nähte

Abnehmbare

Postoperativer verlauf

2 Tage Anwendung der Hydrogel-Kühlmaske zu Hause
1 Woche Ruhezeit
In 1 Woche Kontrolluntersuchung beim Arzt und Entfernung der Fäden
Absorption von Blutergüssen und Schwellungen innerhalb von 10 Tagen

Preis

ab 1.275 Eur

Haben Sie noch Fragen?
Wollen sie dieses verfahren?

Buchen Sie die Beratung

Rufen Sie uns an

+420 739 044 221